Verfasst von: LDK | 20 Oktober, 2016

Herzlichen Dank

pc290311

Schon die Hauptprobe am Samstag vor dem Konzert war ein überwältigender Anblick: annähernd 100 Schülerinnen und Schüler versuchten im Altarraum der St. Pauluskirche einen Platz für sich und ihr Instrument zu finden. Dicht an Dicht standen die Stühle und Jede und Jeder versuchte sich nochmals schnell eine besonders schwierige Passage eines Stückes einzuprägen, bevor die verschiedenen Dirigenten zur Ruhe und Konzentration riefen. Aufregend waren die aufwändigen Vorbereitungen – noch aufregender war das Konzert am Sonntag. Es war überwältigend! Die Kirche war bis zum letzten Platz belegt und Stehplätze gab es auch nicht mehr.

Die Crazy Music Kids und das Vororchester eröffneten das Konzert mit „Songs of Africa“ unter Dirigentin Tanja Soyez. Weiter ging es mit verschiedenen Orchestergruppierungen.

Die Bläserklasse 7 der Elly-Heuss-Knapp Realschule unter der Leitung von Manfred Klotz brachte mit „Music from Graese“ und „Get Around“ schwungvolle Melodien in die Kirche. Darauf folgten von der Bläserkasse 8 der Realschule bekannte Film- und Musicalmelodien aus dem Film Transformers unter der Leitung von Gudrun Morcizinek.

Das Jugendblasorchester unter ihrer Dirigentin Tatiana Kuhnle beeindruckte mit den Stücken „Cloud(ius)“.

Beeindruckend endete das Konzert mit der gespielten und gesungenen Zugabe „Siyahamba“ aller mitwirkenden Musikerinnen und Musiker unter der Leitung von Tanja Soyez.

Zwischen den verschiedenen Musikdarbietungen berichtete Dany vom Dorf Nkonga in Kamerun. Während der kolonialen Zeit wurde das Dorf fast gänzlich vernichtet. Die meisten Einwohner flüchteten, nur wenige blieben im Dorf und versuchten es zu erhalten. Vor einigen Jahren startete Dany’s Vater mit einem Ananasfeld. Er fand Gleichgesinnte, sie sich im Dorf wieder niederließen und nun versuchen die Lebensbedingungen zu verberssern. Dazu braucht es aber vor allem Brunnen mit gesundem und sauberen Wasser sowie eine richtige „Zufahrtsstraße“ auf der dann die gesamte Ananasernte zum Markt gebracht werden kann.

Der bemerkenswerte Spendeneingang  von 1.600 EUR ist der große Auftakt für den Bau dieser notwendigen Straße. Nach der Regenzeit wird begonnen.

Allen Spendern sowie allern Musikern ein herzliches Dankeschön!!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: